Ohne Derbyheld zum Tabellenzweiten

Sport / 15.04.2021 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Die Feier über den Derbysieg gegen Lustenau war kurz, heute bekommt es der FC Dornbirn auswärts mit dem Tabellenzweiten der 2. Liga SV Lafnitz zu tun. Ziel ist es, einen Punkt aus der Oststeiermark zu entführen. Dies trotz des Fehlens des Derby-Doppeltorschützen Tom Zimmerschied. Der Deutsche, seit geraumer Zeit in Topform, fehlt wegen einer Gelbsperre. Zudem muss FCD-Trainer Markus Mader auf Mario Jokic (Sehneneinriss im Oberschenkel), Christoph Domig (Bänderriss im Knöchel), Lukas Allgäuer (Oberschenkel), Aaron Kircher (gelbgesperrt) und Egzon Shabani (Wade) verzichten, ist zu Umstellungen gezwungen. „Ein Punkt ist das Ziel. Mit einer guten Vorstellung ist alles möglich“, so Mader. VN-TK