Harder Remis bringt Rang zwei in Bonusrunde, Bregenz unterliegt Linz

Sport / 18.04.2021 • 22:05 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Dominik Schmid sicherte Hard mit zwei Toren in der Schlussphase das Remis. stiplovsek
Dominik Schmid sicherte Hard mit zwei Toren in der Schlussphase das Remis. stiplovsek

Mit dem 26:26 gegen Krems verpasst Hard den ersten Platz.

Hard, Linz Die Partie der roten Teufel vom Bodensee gegen den UHK Krems war nichts für schwache Nerven. Für die Truppe von Hard-Trainer Mario Bjelis ging es im direkten Duell mit den Niederösterreichern darum, wer sich den ersten Platz in der Bonusrunde sichert. Dementsprechend munter ging es von der ersten Minute los, den Gästen war schnell anzusehen, dass sie ins Ländle gereist waren, um zwei Punkte zu holen. Es entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe, in dem Krems im Laufe der ersten Halbzeit die Nase vorne hatte und mit einem 14:13 in die Pause ging. Auch nach Wiederbeginn fanden die Harder nicht das richtige Mittel, Krems schoss sich zu einer Führung von vier Toren (39./20:16). Doch die Heimischen steckten nicht auf, blieben drinnen in der Partie. Und wurden in der Schlussphase dafür belohnt. Die roten Teufel kämpften sich durch Tore von Robin Kritzinger und Ivan Horvat heran, aber die letzten 120 Sekunden gehörten Dominik Schmid. Der Kapitän verkürzte vorerst auf 25:26 (59.) und 33 Sekunden vor Spielende gelang ihm noch der viel umjubelte Ausgleichstreffer. „Wir haben wieder einen richtigen Kampf gezeigt und bis zum Schluss alles gegeben. Am Ende hat es für ein Unentschieden gegen eine starke Mannschaft aus Krems gereicht“, erklärte Horvat nach Spielende.

Für Bregenz Handball, das vor der letzten Runde der Qualirunde bereits als Erster feststand, reichte es beim HC Linz nicht zu einem Punkt. Die Truppe von Coach Markus Burger unterlag den Oberösterreichern mit 30:34 (15:15). Dabei zeigte man in der ersten Halbzeit eine ansprechende Leistung, doch im zweiten Durchgang leistete man sich zu viele Einzelfehler. Da half auch die gute Leistung von Bregenz-Goalie Jan Kroiss nicht. Nun richtet sich der Fokus auf das ÖHB-Cup-Halbfinale gegen die Fivers Margareten, das nächsten Samstag (17 Uhr) in Bregenz stattfindet.

Kassierte mit seinem Team eine Niederlage: Bregenz-Coach Markus Burger.Lerch
Kassierte mit seinem Team eine Niederlage: Bregenz-Coach Markus Burger.Lerch

Handball

Spusu Liga der Männer 2020/21

Bonusrunde, 5. und letzter Spieltag

Alpla HC Hard – UHK Krems  26:26 (13:14)

Sporthalle am See, SR Brkic/Jusufhodzic

Torfolge: 5. 3:3, 11. 4:5, 15. 6:7, 21. 9:8, 25. 10:11, 36. 16:18, 42. 17:21, 46. 20:23, 51. 23:24, 57. 24:26

Alpla HC Hard: Hurich, Doknic; Wurst, Maier, D. Schmid 7, Raschle 1, M. Schmid, Zivkovic 5, Becvar, Maric 1, Zmavc 2, Kritzinger 3, Weber, Sgonc, Schweighofer 1/1, Horvat 6

Schwaz Handball Tirol – HC Fivers WAT Margareten  36:28 (21:12)

SG Handball Westwien – SC Ferlach 34:29 (13:13)

Tabelle

1. UHK Krems  5  3  2  0  143:134  +9  19 (11)

2. Alpla HC Hard  5 3  1  1  130:124  +6 19 (12)

3. Schwaz Handball Tirol  5  1  2  2  143:140  +3  19 (15)

4. HC Fivers WAT Margareten  5  2  0  3  147:150  -3  19 (15)

5. SG Handball Westwien  5  2  2  1  143:141  +2 16 (10)

6. SC Ferlach  5 0  1  4  133:150  -17 10 ( 9)

Erklärung: In Klammer mitgenommene Zusatzpunkte aus der Hauptrunde.

Modus: Bei Punktegleichstand zählt zunächst die bessere Tordiffrenz, dann die höhere Anzahl der erzielten Tore und zuletzt die erzielten Auswärtstore bei den Spielen untereinander.

Qualirunde, 6. und letzter Spieltag

HC Linz – Bregenz Handball  34:30 (15:15)

Tips Arena, SR Hurich/Bolic

Torfolge: 5. 2:3, 9. 5:6, 13. 8:7, 21. 11:10, 26. 14:12, 35. 19:19, 40. 23:21, 44. 25:22, 50. 27:24, 54. 30:25

Bregenz Handball: Aleksic, Kroiss; Frühstück 5, Babarskas 1, Schnabl 2, A. Wassel 1, Vukicevic 2, Rojnica 2, Coric 5, Tanaskovic, Mohr 5, Svecak, Ramic 3, Kornexl 4

HSG Graz – HSG Bärnbach/Köflach 30:26 (17:13)

Tabelle

1. Bregenz Handball  6  4  0  2  174:152  +22 16 (8)

2. HSG Bärnbach/Köflach  6  3  0  3  157:170  -13 13 (7)

3. HSG Graz  6  3  0  3  179:182  -3 9 (3)

4. HC Linz  6  2  0  4  176:182  -6 7 (3)

Erklärung: In Klammer mitgenommene Zusatzpunkte aus der Hauptrunde. Top-2-Teams im Viertelfinale.

Finalserie (Best-of-three)

Spieltermine Viertelfinale: 11., 14. und falls nötig 17. Mai

Spieltermine Halbfinale: 20., 24. und falls nötig 28. Mai

Spieltermine Finale: 2., 7. und falls nötig 10. Juni