Projekt Super League ist geplatzt

Sport / 21.04.2021 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London Das Projekt einer Super League von zwölf europäischen Fußball-Topclubs ist gescheitert. Mitinitiator Andrea Agnelli, der Präsident des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin, gestand, dass die Pläne durch den Rückzug der sechs ursprünglich involvierten englischen Clubs nicht mehr umsetzbar seien. Im Lauf des Tages brachen mit Atletico Madrid, Inter Mailand und AC Milan drei weitere Teams weg. Auch Juve musste in einer Stellungnahme klein beigeben, zuvor war man mit Real Madrid Antreiber der Idee gewesen.