„Hitzkopf“ Paire darf nicht nach Tokio

Sport / 25.04.2021 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Benoit Paire darf nicht für Frankreich bei den Olympischen Spielen in Tokio ran.apa
Benoit Paire darf nicht für Frankreich bei den Olympischen Spielen in Tokio ran.apa

Paris Benoit Paire, aktuell als Nummer 35 viertbester Franzose im ATP-Ranking, darf die „Grande Nation“ bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht repräsentieren. Dies hat der französische Verband (FFT) verlautbart. Grund sind wiederholte Vorfälle von „sehr unangebrachtem Verhalten“ auf dem Platz. Der als „Hitzkopf“ bekannte Paire hatte neben diversen Fehlverhalten kürzlich auch gemeint, dass Tennis nicht seine Priorität sei und er damit zufrieden sei, von einem Turnier zum anderen zu reisen, in der ersten Runde zu verlieren, und etwas Geld mitzunehmen.