Paralympics-Kandidat Flax mit Topresultaten

Sport / 29.04.2021 • 18:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Thomas Flax erreichte bei Turnieren in Antalya einmal das Endspiel und einmal das Halbfinale. Steurer
Thomas Flax erreichte bei Turnieren in Antalya einmal das Endspiel und einmal das Halbfinale. Steurer

Antalya Im November 2020 holte sich Rollstuhltennisspieler Thomas Flax beim ITF Open in Alanya seinen insgesamt 19. ITF-Titel im Doppel und 24. in seiner Karriere. Knapp fünf Monate später darf sich der 37-jährige Dornbirner erneut über zwei Top­resultate in der Türkei freuen. Bei den Mega Saray Open in Antalya erreichte Flax mit Nico Langmann (NÖ) das Halbfinale, ehe das ÖTV-Duo gegen die späteren Turniesieger Tokito Oda//Kouhel Suzuki (Jpn) 2:6, 1:6 verlor. Bei den MTA Open an selber Stelle erreichte Flax mit Martin Legner (T) das Endspiel, in dem sie Stefanos Diamantis/Tokito Oda (Gre/Jpn) 2:6, 3:6 unterlagen.

Im Einzel erreichte Flax im Consolationbewerb (Trostbewerb) zwei Mal das Endspiel und blieb einmal siegreich. VN-JD