ESV Feldkirch winkt das Titel-Double

Sport / 02.07.2021 • 21:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Feldkirch Ein Sieg fehlt den Herren des TC ESV Feldkirch in der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft (VMM) im Tennis für den fünften Titel in den letzten sechs Saisonen. Am letzten Spieltag sind Uli Knoll und Co. am Samstag (12 Uhr) auswärts beim entthronten Titelträger und Rekordmeister TC Dornbirn zu Gast. Nach dem Triumph der ESV-Damen wäre es nach 1991 das zweite Double für den „Eisenbahner“ in der höchsten VTV-Spielklasse und die insgesamt zwölfte Ländle-Krone (Damen und Herren) in der Geschichte.

Tennis

Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft (VMM) 2021

Herren A, 7. und letzter Spieltag

TC Dornbirn – TC ESV Feldkirch Samstag, 12 Uhr

TC Hard – TC Nofels-Tosters Samstag, 13 Uhr

TC Bludenz – TC Altenstadt Samstag, 13 Uhr

TC Vorderland – TC Nenzing Samstag, 13 Uhr

Tabelle  S N 

1. TC ESV Feldkirch 6 0 39:15 15

2. TC Nenzing 4 2 40:14 13

3. TC Hard 4 2 31:23 12

4. TC Vorderland 4 2 30:24 10

5. TC Dornbirn (M) 3 3 22:32 8

6. TC Altenstadt 1 5 24:30 7

7. TC Bludenz 1 5 17:37 4

8. TC Nofels-Tosters 0 6 4:50 0

Erklärung: Bleibt eine Mannschaft in allen Spielen siegreich wird sie unabhängig von den Tabellenpunkten zum Meister erklärt.