Novak Djokovic bleibt in Wimbledon auf Kurs

Sport / 02.07.2021 • 21:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Novak Djokovic feiert seinen dritten Sieg im Turnier von Wimbledon.ap
Novak Djokovic feiert seinen dritten Sieg im Turnier von Wimbledon.ap

London Für den Tennis-Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic läuft mit dem Achtelfinal-Einzug in Wimbledon weiter alles nach Plan. Der 34-jährige Serbe gewann in der dritten Runde trotz etwas Mühe 6:4, 6:3, 7:6(7) gegen Qualifikant Denis Kudla aus den USA. Nächster Gegner des Turnierfavoriten ist der als Nummer 17 gesetzte Chilene Cristian Garin.

Djokovic strebt in London seinen 20. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier an. Damit würde er mit den Rekordsiegern Roger Federer und Rafael Nadal gleichziehen. Zudem hätte er weiter die Chance auf den Golden Slam, also den Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere und von Olympia-Gold in einem Kalenderjahr. Bereits zuvor setzte sich der als Nummer fünf gesetzte Russe Andrej Rublew gegen Fabio Fognini (Ita/26) mit 6:3, 5:7, 6:4, 6:2 durch.

Bei den Damen machte die als Nummer zwei gesetzte Aryna Sabalenka (Blr) mit der Kolumbianerin Maria Osorio Serrano kurzen Prozess und siegte 6:3, 6:0.

Oliver Marach gewann in der ersten Runde des Mixedbewerbs mit Ljudmila Kitschenok gegen Santiago Gonzalez/Giuliana Olmos (Esp) 7:5, 7:5.