Trans Vorarlberg geht mit Topbesetzung über die Bühne

Sport / 09.07.2021 • 21:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rankweil Beim zehnten Trans-Vorarlberg-Triathlon am Sonntag kommt es zu einem Stelldichein von Weltklasseathleten in Rankweil. Bekannteste Namen im Topstarterfeld sind 2012-Olympiasiegerin Nicola Spirig aus der Schweiz und ihr Landsmann Max Studer, die bei der EM in Kitzbühel auf der Mitteldistanz für einen Doppelsieg sorgten und für die Olympischen Spiele in Tokio selektiert sind.

Um 10.30 Uhr fällt im Naherholungsgebiet Paspels-Seen der Startschuss für den Mitteldistanz-Triathlon, zugleich Vorarlberger Landesmeisterschaft, über die Distanzen 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 12 km Laufen. Bereits um 9.30 Uhr geht der Rad Haus Rankweil Sprinttriathlon über die Distanzen 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und fünf km Laufen an selber Stelle über die Bühne.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.