Gelungener Abschluss der Vorbereitung

Sport / 10.07.2021 • 07:30 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Gelungener Abschluss der Vorbereitung
Altachs Neuzugänge Adthe Nuhiu und Dominik „Turban“ Reiter sorgten vor allem in der Anfangsphase des Testspieles gegen FC Dornbirn für enorm viel Dampf. GEPA

SCR Altach besiegt im letzten Test vor Saisonstart den FC Dornbirn mit 4:1. Beide Teams gehen zuversichtlich in die neue Spielzeit.

Altach Eine Woche vor Start in die neue Saison bat Vorarlbergs Bundesligist SCR Altach den Zweitligisten FC Dornbirn in der Cashpoint Arena zum Testmatch. Bei den Rheindörflern, die nächsten Samstag beim SC Kalsdorf im ÖFB-Cup in der Steiermark gastieren, brachte Cheftrainer Damir Canadi einen alten Bekannten von Start weg. Boris Prokopic, in den glorreichen Europacupzeiten Mittelfeldregisseur des SCRA, durfte als Testspieler sein Können zeigen. Die Chancen, den Austro-Slowaken in der nächsten Saison im SCR-Dress zu sehen, stehen nicht schlecht.

„Die Burschen haben in den letzten Wochen voll mitgezogen. Natürlich gibt es noch ein paar Kleinigkeiten zu verbessern, aber wir freuen uns schon auf den Saisonstart“

Damir Canadi, Trainer SCR Altach

Blitzstart

Zudem ließ Canadi mit Adthe Nuhiu, Sandi Krizman und Dominik Reiter alle drei Offensiv-Neuzugänge von Beginn an auflaufen. Die wussten schnell zu gefallen. Nuhiu stellte nach nur drei Minuten auf 1:0. Krizman (19.) stellte sich mit einem Elfmetertreffer zum 2:0 vor. Die Canadi-Elf war für die Gäste aus der Messestadt vor allem in der ersten halbe Stunde eine Nummer zu groß. Erst nachdem Lukas Katnik (31.) nach einer schönen Kombination an SCRA-Goalie Martin Kobras scheiterte, legte die von Neo-Trainer Eric Orie betreute Elf die Scheu ab. Prompt wurde man nach der folgenden Ecke mit einem Elferpfiff belohnt, Prokopic foulte Dornbirns Rückkehrer Anes Omerovic. Den fälligen Strafstoß verwertete Katnik eiskalt (32.). Mit einer 2:1-Führung für die Altacher ging es in die Kabinen, auch weil Nuhiu (39.) per Kopf am glänzend postierten Lukas Bundschuh scheiterte.

Munteres Match

Im zweiten Durchgang wechselten beide Trainer durch, gaben allen Kickern Spielpraxis. Die Canadi-Elf kam gut damit zurecht. Zuerst erhöhte Manuel Thurnwald (59.) per direkten Freistoß unter Mithilfe vom eingewechselten Dornbirn-Goalie Max Lang zum 3:1, dann agierte Amir Abdijanovic (67.) eiskalt alleine vor dem FCD-Schlussmann und machte den Treffer zum 4:1-Endstand.
Gäste-Trainer Orie war mit dem Auftritt seiner Mannschaft vor allem gegen Ende der ersten und Anfang zweiter Halbzeit zufrieden: „Die Vorbereitung ist abgeschlossen und ich sehe, dass wir eine konkurrenzfähige Truppe für die Zweitligasaison haben“. Sein Pendant bei den Rheindörflern war ob des klaren Sieges zum Abschluss der Vorbereitung zufrieden. „Die Burschen haben in den letzten Wochen voll mitgezogen. Natürlich gibt es noch ein paar Kleinigkeiten zu verbessern, aber wir freuen uns schon auf den Saisonstart“. VN-MKR

Fussball, Testspiel

SCR Altach – FC Dornbirn 4:1 (2:1)

Cashpoint Arena, 1000 Zuschauer, SR Seidler

Torfolge: 3. 1:0 Nuhiu, 19. 2:0 Krizman (Foulelfmeter), 32. 2:1 Katnik (Foulelfmeter), 59. 3:1 Thurnwald, 67. 4:1 Abdijanovic

Cashpoint SCR Altach (3-4-3): Kobras (46. Odehnal); Zwischenbrugger (80. Parger), Netzer, (63. Strauss) Schreiner (80. Bitsche); Thurnwald (73. Tartarotti), Prokopic (46. Aigner), Haudum (73. Mischitz), Bukta (63. Prokop); Reiter (63. Meilinger), Nuhiu (63.Bischof), Krizman (63. Abdijanovic)

Mohren FC Dornbirn (4-1-3-2): Bundschuh (46. Lang); Prirsch (63. Rikal), Omerovic, Gurschler, A. Kircher; Bauernfeind (85. Libre), Nagler (71. Krizic), Joppi (46. Friedrich), Wächter; Kasai (78. Bekem), Katnik (78. Baldauf)