Bucks verkürzen im NBA-Finale auf 1:2

Sport / 12.07.2021 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bucks Giannis Antetokounmpo fliegt über Suns-Kontrahent Devin Booker.ap
Bucks Giannis Antetokounmpo fliegt über Suns-Kontrahent Devin Booker.ap

Milwaukee Angeführt von einem überragenden Giannis Antetokounmpo haben die Milwaukee Bucks in der „best of seven“-Finalserie der Basketball-Liga NBA gegen die Phoenix Suns auf 1:2 verkürzt. Beim 120:100 kam der Grieche auf starke 41 Punkte, 13 Rebounds und 6 Vorlagen und hielt die Chancen auf die zweite Meisterschaft in der Geschichte der Bucks damit am Leben. Zum Titelgewinn braucht ein Team vier Siege, die Suns sind weiterhin im Vorteil.