Cup-Comeback nach neun Jahren

Sport / 16.07.2021 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau Neun Jahre sind ins Land gezogen, nun feiert der FC Lustenau ein Comeback im österreichischen Fußballcup. Das letzte Spiel hatten die Blau-Weißen am 30. Oktober 2012 zu Hause gegen den Wolfsberger AC (1:2) bestritten. Heute gastiert der Klub nun bei Union Gurten, wo zuletzt Alt-
ach zweimal im Cup spielte. Die Anreise zum Spiel erfolgte bereits am Freitag, für Samstag wird in ein Fanbus mit rund 70 Anhängern in der oberösterreichischen Gemeinde erwartet. „Wir sind Außenseiter, aber einer mit Chancen“, sieht Trainer Philipp Hagspiel Potenzial für seine Mannschaft. In Gurten wird mit Okan Öner, Mark Vogel und Alin Mutu ein Trio ihr Pflichtspiel-Debüt feiern. VN-tk