Knasmüllner-Gala bei Rapid-Heimsieg

Sport / 20.07.2021 • 22:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Wien Rapid ist dem Aufstieg in die nächste Runde der Qualifikation zur Champions-League einen Schritt nähergekommen. Die Wiener ließen sich auch durch einen Blitzrückstand nicht beirren und setzten sich in der 2. Runde zuhause gegen Sparta Prag mit 2:1 durch. Christoph Knasmüllner wurde mit seinem Doppelpack (63., 71.) zum Matchwinner, Grün-Weiß darf vor dem Rückspiel am Mittwoch kommender Woche in Prag vom Duell mit AS Monaco träumen. Sparta war durch Ladislav Krejci II in der dritten Minute in Führung gegangen, musste sich schließlich dem immer stärker werdenden Druck aber beugen. Mit einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte feierte Rapid einen verdienten Erfolg.

fussball

UEFA Champions League

Qualifikation, 2. Runde/Hinspiele

SK Rapid Wien – A. C. Sparta Prag 2:1 (0:1)
Wien, Allianz Stadion, 19.500 Zuschauer, SR Gözübüyük (NED)

Torfolge: 3. 0:2 Krejci II, 63. 1:1 Knasmüllner, 70.2:1 Knasmüllner

Gelbe Karten: Wimmer, Ullmann, Stojkovic, Grahovac bzw. Hancko, Stetina

SK Rapid (4-2-3-1): Strebinger – Stojkovic, Hofmann, Wimmer, Ullmann – Petrovic /73. Grahovac), Ljubicic – Arase (64. Fountas), Knasmüllner (87. Schick), Grüll – Kara

Dinamo Zagreb – Omonia Nikosia 2:0 (0:0)

Alaschkert Martuni – Sheriff Tiraspol 0:1 (0:0)

Lincoln Red Imps – CFR Cluj 1:2 (1:0)

Ferencvaros Budapest – Schalgiris Vilnius 2:0 (2:0)

Celtic Glasgow – FC Midtjylland 1:1 (1:0)