Altach angelt sich Nationalspielerin

Sport / 21.07.2021 • 18:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für Leverkusen hatte Viktoria Pinther in der Vorsaison acht Bundesligaspiele bestritten.gepa
Für Leverkusen hatte Viktoria Pinther in der Vorsaison acht Bundesligaspiele bestritten.gepa

Viktoria Pinther (22)wechselt von Leverkusen nach Altach.

Altach Für den Toptransfer beim Cashpoint SCR Altach sorgten in diesem Sommer bislang nicht die Herren, sondern die Frauen. Denn mit Viktoria Pinther spielt ab der neuen Saison eine österreichische Nationalspielerin für den SCR Altach/FFC Vorderland in der heimischen Bundesliga. Die gebürtige Wienerin spielte in Österreich schon für den SKV Altenmarkt und den SKN St. Pölten, bevor sie zur Spielzeit 2018/19 in die deutsche Bundesliga zum SC Sand wechselte. Nach zwei Jahren in Sand wurde Pinther, die im ÖFB-Frauenteam stand, das bei der EM 2017 in den Niederlanden für Furore sorgte, im vergangenen Sommer von Bayer 04 Leverkusen verpflichtet. Nun kehrt die 26-fache Nationalspielerin in die Planet Pure Frauen Bundesliga zurück und geht zukünftig für die SPG SCRA/FFC auf Torjagd. Die 22-jährige Stürmerin unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr mit einer Option auf ein weiteres Jahr. „Ich freue mich sehr, nach drei Jahren in Deutschland, in die österreichische Bundesliga zurückzukehren. Hier in Altach ist etwas am Entstehen und mir wurde in den Gesprächen das Gefühl gegeben, dass ich hier eine wichtige Rolle einnehmen kann. Ich freue mich darauf, meine Team-Kolleginnen kennenzulernen und ganz besonders, in der Cashpoint Arena unsere Heimspiele zu bestreiten.“

In dieser nämlich hatte sie ihr bisher letztes Spiel im Nationaldress bestritten. Beim 1:0-Heimsieg des ÖFB-Teams am 1. Dezember 2020 in Altach war die Stürmerin in der 87. Minute für Nicole Billa eingewechselt worden. VN-cha

„Viktoria Pinther hat sich mit ihren jungen Jahren in Deutschland behauptet.“

Ab sofort trägt Viktoria Pinther das Trikot des heimischen BL-Klubs.Verein
Ab sofort trägt Viktoria Pinther das Trikot des heimischen BL-Klubs.Verein