Doppelpack von Matthias Flatz beschert Rankweil Heimsieg

Sport / 18.08.2021 • 22:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Doppelpack von Matthias Flatz beschert Rankweil Heimsieg
Zwei Treffer gelangen Matthias Flatz beim Heimsieg der Rankler. VN-Lerch

RW Rankweil nach weiterer starker Heimvorstellung gegen Lauterach nun Tabellenvierter.

Rankweil Großer Jubel im Lager der Rot-Weißen, die dank des 4:2-Heimsieges über Lauterach in der Tabelle auf Rang vier vorrückten. Schon jetzt liegt Rankweil auf Rekordkurs, denn noch nie zuvor gelangen in der VN.at-Eliteliga vier Siege. Das große Plus der jungen Rankler? Der unbedingte Siegeswille und toller Offensivfußball.

Fussball

VN-at-Eliteliga

7. Spieltag

RW Rankweil – intemann FC Lauterach 4:2 (1:0)

Rankweil, Gastrastadion, 300 Zuschauer, SR Akbulut Özgür

Torfolge: 35. 1:0 Matthias Flatz, 50. 2:0 Philipp Baldauf, 55. 3:0 Timo Wölbitsch, 69. 3:1 Christoph Fleisch (Foulelfmeter), 79. 3:2 Kürsat Kocabay, 80. 4:2 Matthias Flatz

Gelbe Karten: 38. Flatz (Kritik), 41. Erkan (Unsportlichkeit), 68. Lins (alle RW), 75. Smoljanovic (Unsportlichkeit), 90./+3 Fleisch (beide Lauterach/beide Foulspiel)

FC RW Rankweil (4-2-3-1): Zwischenbrugger; Pose, Elias Domig, Philipp Baldauf, Lins; Erkan, Frederik Koch; Flatz (82. Schmied), Wölbitsch (85. Simon Domig), Bechter (73. Beiter); Fabian Koch (73. Lukas Lampert)

Intemann FC Lauterach (3-5-2): Bursac; Fleisch, Kobleder, Avramovic; Karakas, Musah, Özberk (46. Smoljanovic/75. Kürsat Kocabay), Erath, Pavlovic (70. Dennis Kloser); Kevin Prantl (53. Dietrich), Gasovic


Auch ohne den verletzten Abwehrchef und liechtensteinischen Nationalspieler Andreas Malin (Knieverletzung) waren die Rankler an diesem Abend nicht zu biegen. Nach Treffern von Matthias Flatz (35.), Verteidiger Pippo Philipp Baldauf (50.) und Regisseur Timo Wölbitsch (55.) führte das spielstarke und treffsichere Team der Hausherren schon mit einem komfortablen Drei-Tore-Vorsprung. Lauterach macht es jedoch noch einmal spannend, denn Kapitän Christoph Fleisch (69./Elfer) und der eingewechselte Kürsat Kocabay (79.) sorgten für den Anschluss. Doch postwendend gelang „Matze“ Flatz, Sohn von RW-Legende Frank Flatz, mit seinem zweiten Tor die endgültige Entscheidung. Lauterach erlitt damit die dritte Niederlage und liegt in der Tabelle schon weit hinter dem Mittelfeld. VN-tk

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.