Rankweil setzt auf Abwehrbollwerk

Sport / 18.08.2021 • 13:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rankweil setzt auf Abwehrbollwerk
Für Rankweils Matthias Flatz (Bild) und Co. ist das Heimspiel gegen Lauterach mehr als eine Standortbestimmung. VN/Lerch

Für Lauterachs Cotrainer Markus Müller ist das Spiel der Mannschaft am Mittwoch in Rankweil (18.30 Uhr, VN.at live) ein ganz besonderes.

Rankweil War Rankweil in den letzten beiden Eliteliga-Spielzeiten noch die Schießbude der Liga, stellen die Rot-Weißen mit nur fünf Gegentreffern in ebenso vielen Spielen nun die stabilste Abwehr in der Eliteliga. Und mit Solospitze Fabian Koch (29) hat man den aktuell besten Torschützen. Allerdings warnt Trainer Stipo Palinic (59) vor Lauterach: „Sie sind bisher unter ihrem Wert geschlagen worden, hatten zwei Tage mehr Regeneration als meine Mannschaft. Die Chancen stehen 50:50“, so Palinic.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.


Für Lauterachs Tormann- und Cotrainer Markus Müller (44) wird es jedenfalls ein besonderes Wiedersehen: Die letzten sieben Jahre war er bei RW tätig. „Natürlich habe ich meinem Trainerkollegen Ingo Tipps gegeben. Aber es gibt keine Geheimnisse, die Mannschaften haben so oft gegeneinander gespielt, da kennt jeder jeden. Die Freude, auf die Gastra zurückzukehren, ist aber selbstverständlich groß“, so Müller. Neuzugang Dennis Kloser (30) könnte sein Debüt im Lauteracher Dress geben. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.