Nicht einmal das Tor getroffen

Sport / 21.09.2021 • 23:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Nicht einmal das Tor getroffen
Bemüht, aber nicht effizient: Für Haris Tabakovic, im Bild gegen Florian Janisch, und Austria Lustenau war gegen Weiz in der zweiten Runde des ÖFB-Cups Endstation. GEPA

Für Austria Lustenau kommt nach einem 0:1 in Weiz in Runde zwei des ÖFB-Cup das Aus.