Austragungsorte als Kernfrage

Sport / 04.01.2022 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck Die deutsche Skispringerin Katharina Althaus hat sich gegen eine Vierschanzentournee für Frauen außerhalb der vier traditionellen Austragungsorte ausgesprochen. „Wir würden uns natürlich wünschen, an den gleichen Orten wie die Männer Wettkämpfe zu haben. Es wäre sonst keine Vierschanzentournee“, sagte die Olympia-Zweite. Zuletzt gab es Überlegungen, das neue Silvester-Tournament im slowenischen Ljubno mit Stationen wie Villach zu einer Serie auszubauen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.