Für Teresa Stadlober schaute zum Abschluss Rang sieben heraus

Sport / 04.01.2022 • 18:28 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auf der extrem steilen Final-Etappe war die Erschöpfung im Zielbereich dementsprechend groß.GEPA
Auf der extrem steilen Final-Etappe war die Erschöpfung im Zielbereich dementsprechend groß.GEPA

Val di Fiemme Langläuferin Teresa Stadlober hat sich zum Abschluss der Tour de Ski um einen Platz auf den siebenten Gesamtrang verbessert. Im Bergrennen zur Alpe Cermis lief die Salzburgerin am Dienstag die neuntschnellste Zeit. Der Gesamtsieg ging mit Natalia Neprjajewa erstmals an eine Russin. Die letzte Etappe über die steile Skipiste im Fleimstal sicherte sich die Norwegerin Heidi Weng, die im Tour-Klassement hinter der Schwedin Ebba Andersson Dritte wurde.

Bei den Männern holte sich der Norweger Johannes Hösflot Klaebo nach 2019 zum zweiten Mal die Tour die Ski. Den Tagessieg sicherte sich sein Landsmann Sjur Röthe, Klaebo wurde mit mehr als einer halben Minute Rückstand Fünfter.

Für Stadlober verlief der erste Saisonhöhepunkt besser als erwartet. Die 28-Jährige war nach durchwachsenem Saisonauftakt und einer Verkühlung im Vorfeld mit gedämpften Erwartungen angetreten. Abgesehen von den beiden ungeliebten Sprints präsentierte sie sich mit zwei sechsten, einem siebenten Platz und dem guten Abschluss dann aber stark. „Jetzt bin ich einfach nur voll happy, dass ich die Tour als Siebente abschließen konnte. Das hätte ich mir mit meiner schwierigen Vorbereitung nie gedacht. Das war eine super Tour, und ich muss mich auch bei meinem Team bedanken, das einen super Job gemacht hat“, resümierte Stadlober nach der „brutalen“ Schlussetappe.

Ihr bisheriges Topergebnis bei der Tour bleibt ein fünfter Rang aus dem Jahr 2018. Damals hatte sie auf der vorletzten Etappe Rang drei belegt und im Bergrennen die zweitschnellste Zeit geschafft.

Langlauf

Tour de Ski: Val di Fiemme (ITA)
10 km Massenstart Freistil, Damen
1. Heidi Weng (NOR) 35:41,2 Min.

2. Ebba Andersson (SWE) +7,0 Sek.

3. Delphine Claudel (FRA)  + 28,5

4. Natalia Neprjajewa (RUS) +32,3

5. Sophia Laukli (USA) +49,9

 9. Teresa Stadlober (AUT) + 1:08,8 Min.

Tour-de-Ski-Gesamtwertung (6/6), Damen

 1. Natalia Neprjajewa (RUS) 1:59:38 Std.

 2. Ebba Andersson (SWE) 2:00:25

 3. Heidi Weng (NOR) 2:00:46

 4. Krista Parmakoski (FIN) 2:01:27

 5. Kerttu Niskanen (FIN) 2:01:30

 7. Teresa Stadlober (AUT) 2:02:14

10 km Massenstart Freistil, Herren
1. Sjur Röthe (NOR) 31:42,1 Min.

2. Denis Spizow (RUS) +2,4 Sek.

3. Friedrich Moch (GER) +18,9

4. Lucas Bögl (GER) +30,0

5. Johannes Hoesflot Klaebo (NOR) +34,9

Tour-de-Ski-Gesamtwertung (6/6), Herren

1. Johannes Hoesflot Klaebo (NOR) 2:24:56 Std.

2. Alexander Bolschunow (RUS) 2:26:59

3. Iivo Niskanen (FIN) 2:28:11

4. Denis Spizow (RUS) 2:28:18

5. Paal Golberg (NOR) 2:29:04

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.