Beim Biathlon ging Rot-Weiß-Rot leer aus

Sport / 07.01.2022 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Oberhof Alexander Loginow hat am Freitag in Oberhof den ersten Weltcupbewerb der Biathleten im neuen Jahr gewonnen. Der Russe siegte bei starkem Schneefall im 10-km-Sprintbewerb in 27:00,8 Minuten mit einem Schießfehler vor dem französischen Weltcup-Gesamtleader Emelien Jacquelin (+6,5/2 Fehler) und dem Norweger Sturla Holm Laegreid (+15,1/1). Die Österreicher landeten weit abgeschlagen und holten nicht einmal Weltcup-Punkte. Bester ÖSV-Mann war Felix Leitner als 50. (+2:04,7/2) knapp vor Simon Eder (+2:10,3/2).

Auch im Frauen-Sprint-Rennen über 7,5 km gab es kein absolutes Top-Ergebnis für Österreich: Weltmeisterin Lisa Hauser landete nach zwei Fehlschüssen und damit Strafrunden mit 1:07,4 Minuten Rückstand auf die Siegerin auf dem 18. Platz. Den Sieg holte die Norwegerin Marte Olsbu Röiseland nach 23:30,1 Minuten 7,1 Sekunden vor Hanna Sola aus Belarus und der ex aequo Zweiten Julia Simon (FRA).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.