Doppelpack von Felix Wohlgenannt und Premiere für Athina Ströhle

Sport / 07.01.2022 • 20:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Felix Wohlgenannt sicherte sich nach 2018 und 2019 zum dritten Mal den Hallenmeistertitel und mit Gerrit Lebeda die Ländle-Krone im Doppel.VN/Stiplovsek
Felix Wohlgenannt sicherte sich nach 2018 und 2019 zum dritten Mal den Hallenmeistertitel und mit Gerrit Lebeda die Ländle-Krone im Doppel.VN/Stiplovsek

Dornbirn Lediglich fünf Damen und 26 Herren beteiligten sich an der Hallenlandesmeisterschaft 2022 in der Messetennishalle in Dornbirn. Mit einer makellosen Ausbeute kürte sich im Dameneinzel die 13-jährige Athina Ströhle (TC Vorderland) zur jüngsten Meisterin in der Verbandsgeschichte. Ströhle, aktuell Nummer 16 in der ÖTV-Rangliste der Unter-14-Jährigen, gab bei ihren vier Siegen ohne Satzverlust lediglich gegen Vizemeisterin Katharina Prabant (19, TC Lustenau) sowie in zwei weiteren Partien jeweils ein Game ab. Bronze ging an Lea Bitschnau (17, UTC Braz).

Im Einzel der Herren kam es im Endspiel zum direkten Duell der beiden topgesetzten Akteure. Mit einem 6:3-, 7:6-Erfolg sicherte sich der 27-jährige Felix Wohlgenannt (TC ESV Feldkirch) nach 2018 und 2019 gegen den um zwei Jahre jüngeren Robin Peham (TC Altenstadt) seinen dritten VTV-Hallentitel. Rang drei teilten sich Julius Ratt (19. TC Dornbirn) und Nicolai Graninger (19, TC Altenstadt). Im Doppel setzten sich die auf Position zwei gereihten Wohlgenannt und Gerrit Lebeda (29, TC Altenstadt) im Endspiel mit 6:7, 6:4, 10:5 gegen die topgesetzten Peham und Linus Erhart (27, TC Dornbirn) durch. Bronze teilte sich das TC-Altenstadt-Duo Graninger/Valentin Werner (18) sowie Nicolas Ströhle (16, TC BW Feldkirch) und Daniel Scheid (24, TC Vorderland).

Der Doppelbewerb der Damen wird heute abgeschlossen. VN-JD

Athina Ströhle ist mit 13 Jahren die jüngste VTV-Titelträgerin in der Damenklasse.VTV
Athina Ströhle ist mit 13 Jahren die jüngste VTV-Titelträgerin in der Damenklasse.VTV

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.