Verlieren verboten im Vier-Punkte-Spiel

Sport / 07.01.2022 • 20:45 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Hampus Ramstedt und die Dornbirn Lions sind gefordert.VN/STiplovsek
Hampus Ramstedt und die Dornbirn Lions sind gefordert.VN/STiplovsek

Dornbirn Lions stehen gegen Salzburg unter Zugzwang.

Dornbirn Die Generalprobe am Dreikönigstag bei den Güssing/Jennersdorf Blackbirds wurde mit 49:66 verloren. Um im Kampf um einen Play-off-Startplatz in der West-Gruppe der zweiten Basketball-Bundesliga nicht unter Druck zu geraten, stehen die Raiffeisen Dornbirn Lions am Sonntag (16 Uhr) im Heimspiel gegen Salzburg unter Zugzwang. Dornbirn-Sportchef Markus Mittelberger: „Der Blick auf die Tabelle zeigt die Wichtigkeit des Spiels. Speziell in den Heimpartien gegen die Teams aus der selben Division darf man sich keinen Ausrutscher erlauben. Wir sind gefordert, und müssen unser Maximum abzurufen, damit die zwei Punkte gegen einen direkten Play-off-Konkurrenten auf unser Konto gehen.“ Auch Lions-Coach John Tsirogiannis weiß, auf was es ankommt: „Wir haben in Güssing gegen das vielleicht beste Team der Liga lediglich 66 Gegenpunkte erhalten. Wo wir uns steigern müssen ist die Ausbeute im Angriff.“

Gegen Salzburg wieder in Aufgebot steht Kapitän und Zivildiener Filip Brajkovic, der in Güssing fehlte. Zudem wollen die Lions ihren Vorteil unter dem Korb ausnützen. Das Center-Duo Tim Troussel (88 Rebounds) und Hampus Ramstedt (55) soll dafür sorgen, dass die Lions hier ein deutliches Übergewicht haben. VN-JD

Basketball

Zweite Bundesliga der Herren 2021/22

Grunddurchgang, Capital West Conference

Raiffeisen Dornbirn Lions – Salzburg Sonntag, 16 Uhr, Messeballsporthalle

Am Donnerstag spielten

Güssing/Jennersdorf – Raiffeisen Dornbirn Lions  66:49

 (21:7, 35:28, 50:39)

Raiffeisen Dornbirn Lions: Zaraidonis 9, Bratsiakos 6, Luis Erath 2, Gmeiner 6, Troussel 11, Wald, Ramstedt 11, Bertschler, Pitscheider, Felix Erath 3

Tabelle  

1. Raiders Tirol 10 9 1 804:669 +135 18

2. Raiffeisen Dornbirn Lions 11 6 5 850:863 -13 12

3. KOS Celovec 10 6 4 812:749 +63 12

4. BBU Salzburg 10 5 5 702:742 -40 10

5. Wörthersee Piraten Klagenfurt 11 5 6 832:859 -27 10

6. Kufstein Towers 8 1 7 624:689 -65 2

7. Basket Flames Vienna 11 0 11 717:925 -208 0

Nächstes Spiel: KOS Celovec – Raiffeisen Dornbirn Lions, 22. 1., 18 Uhr

Grunddurchgang, Leven East Conference

Tabelle  

1. Panthers Fürstenfeld 9 8 1 740:581 +159 16

2. BBC Nord Dragonz Eisenstadt 10 8 2 777:683 +94 16

3. Güssing/Jennersdorf Blackbirds 10 8 2 772:574 +149 16

4. Mattersburg Rocks 10 7 3 819:736 +83 14

5. Mistelbach Mustangs 11 6 5 783:756 +27 12

6. Union Deutsch Wagram Alligators 10 0 10 680:824 -144 0

7. Future Team Steiermark 7 0 7 402:615 -213 0

Erklärung: Innerhalb einer Conference bestreiten die Teams eine Hin- und eine Rückrunde (12 Spiele), dazu kommt jeweils ein Spiel gegen die Klubs der anderen Conferences (7 Spiele). Nach 19 Runden ziehen die Top-Vier jeder Conference in die Play-offs ein, in denen im Halb- und Finale jeweils in Best-of-3-Modus der Gruppensieger ermittelt wird. Die beiden Meiser ermitteln dann den Aufsteiger in die erste Bundesliga.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.