Lokalsport in Kürze

Sport / 09.01.2022 • 21:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Doppelpack-Landesmeister Athina Ströhle und Felix Wohlgenannt. VTV
Die Doppelpack-Landesmeister Athina Ströhle und Felix Wohlgenannt. VTV

Titel-Doppelpack
für Athina Ströhle

Dornbirn Zwei Tage nachdem sich die 13-jährige Athina Ströhle (TC Vorderland) im Einzelbewerb zur jüngsten Meisterin in der Verbandsgeschichte kürte, durfte sich die Tennisspielerin bei der Hallenlandesmeisterschaft 2022 der Allgemeinen Klasse in Dornbirn über einen lupenreinen Doppelpack freuen. Wie schon im Einzelbewerb sicherte sich Ströhle zusammen mit der um ein Jahr älteren Anna Payer (TC ESV Feldkirch) ohne Satzverlust die VTV-Krone im Doppel. Silber ging an Annette Gröbel/Carmen Dechant (TC Dornbirn) und Bronze an Katharina Prabant/Lea Malle (TC Lustenau). Zuvor hatte sich bereits Felix Wohlgenannt (TC ESV Feldkirch) im Einzel und Doppel (mit Gerrit Lebeda, TC Altenstadt) die höchste Auszeichnung in beiden Bewerben gesichert.

Erste Absage für
die Dornbirn Lions

Dornbirn Da bei Gegner BBU Salzburg beim vorgeschriebenen PCR-Test einen Tag vor Spielbeginn zwei Spieler positiv getestet wurden, musste das am Sonntag geplante Heimspiel der Raiffeisen Dornbirn Lions in der zweiten Basketball-Bundesliga abgesagt werden. Ob die Begegnung am kommenden Wochenende, an dem die Lions spielfrei sind, nachgeholt wird, ist noch offen. Nächster planmäßiger Gegner der Lions ist am 22. Jänner auswärts in Kärnten bei KOS Celovec. VN-JD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.