ÖM-Silber für Fischer

Sport / 09.01.2022 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
ÖM-Silber für Fischer

Auftakt nach Maß für Nora Fischer (Bild) in die neue Radsaison. Bei den nationalen Titelkämpfen im Cyclocross in Neusiedl bei Waidmannsfeld (NÖ) musste sich die 16-jährige Dornbirnerin im Eliterennen der Frauen lediglich der Wienerin Nadja Heigl um 2:15 Minuten geschlagen geben und wurde Vizestaatsmeisterin. Fischer lieferte damit eine weitere Talentprobe ab und verwies die beiden U23-Fahrerinnen Fiona Klien (+3:55 Min.) und Clara Sommer (5:57) auf die weiteren Plätze. Ihr um zwei Jahre älterer Bruder Timo belegte im Eliterennen der Männer den elften Platz. Der RV-Dornbirn-Fahrer hatte 7:47 Minuten Differenz auf den Tiroler Daniel Federspiel (Felbermayr Wels), der sich mit 1:10 Min. Vorsprung auf Mannschaftskollege Moran Vermeulen seinen dritten Meistertitel in Folge sicherte. Im Rennen der Junioren belegte Laurin Nenning (Dornbirn) mit drei Minuten Rückstand auf den Sieger und knapp zwei auf die Podestränge den siebten Platz. Eisenbauer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.