EISHOCKEYSZENE

Sport / 11.01.2022 • 21:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Grzelcyk dreht auf

Washington Die Washington Capitals haben ihr NHL-Heimspiel gegen die Boston Bruins nach einer 2:0-Führung noch 3:7 verloren. Die Bruins drehten das Match durch sechs Tore innerhalb von 15 Minuten. Matt Grzelcyk verbuchte mit einem Treffer und vier Assists als erster Verteidiger in dieser Saison fünf Scorerpunkte in einem Spiel. Heimerfolge verzeichneten Colorado mit einem 4:3 gegen Seattle und die Los Angeles Kings mit einem 3:1 gegen die New York Rangers.

Trotter in Rosenheim

Rosenheim Wandervogel Brock Trotter hat einen neuen Arbeitgeber. Der ehemalige Stürmer der Dornbirn Bulldogs (55 Punkte in 42 Spielen) soll den deutschen Drittligisten Starbulls Rosenheim in die nächsthöhere Meisterschaft schießen. Der 34-jährige Kanadier war zuletzt beim rumänischen Erstligaklub ASC Corona Brasov, der von Ex-Dornbirn-Langzeitcoach Dave MacQueen trainiert wird, unter Vertrag.

Di Perna nach Ritten

Bozen Der Italo-Kanadier Dylan Di Perna (25) wechselt auf Leihbasis vom bet-at-home Ice-Klub HCB Südtirol in die Alps Hockey League zu den Rittner Buam. Die Bozener hatten sich in der vergangenen Woche von Asiago mit Gabriele Parini (19) einen zusätzlichen Verteidiger in die Mannschaft geholt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.