Ein Dankeschön von Patrick Feurstein an Ferdl Hirscher

Sport / 12.01.2022 • 23:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein Dankeschön von Patrick Feurstein an Ferdl Hirscher
Ferdl Hirscher stand Patrick Feurstein viele Jahre mit Rat und Tat zur Seite. GEPA

Emotionales Posting zum Abschied des Trainers

Mellau Mit einem emotionalen Posting bedankte sich Patrick Feurstein bei Ferdinand Hirscher, der sich als Trainer beim Österreichische Skiverband verabschiedete und sich neuen Aufgaben zuwendent. „Unsere Wege trennen sich jetzt“, schrieb der 25-jährige Mellauer an seinen ehemaligen Riesentorlauftrainer, „und ich möchte dir für alles danken, was du mir in den letzten drei Jahren beigebracht hast. Du hast etwas Besonderes in mir gesehen und wirklich an mich geglaubt, wie es wenige andere taten. Allein das gab mir Selbstvertrauen, und deine Unterstützung, ein besserer Skifahrer und Sportler zu werden, half mir auf dem Weg einige großartige Dinge zu erreichen und brachte mich zu einem Top-Fünf-Ergebnis in einem Weltcuprennen. Die Geduld, die du hattest, als ich immer wieder versagte, war etwas, das ich sehr bewundert habe, während wir jeden Tag geübt haben. Du musstest niemandem etwas beweisen und hättest nach der Karriere deines Sohnes leicht in den Ruhestand gehen können, aber du liebst diesen Sport mehr als alle anderen, die ich je zuvor getroffen habe. Ich schätze, diese Liebe wird nie verblassen.“ Abschließend schrieb Feurstein: „Danke für alles Ferdl!“

Patrick Feurstein weiß, was er Ferdl Hirscher zu verdanken hat. <span class="copyright">GEPA</span>
Patrick Feurstein weiß, was er Ferdl Hirscher zu verdanken hat. GEPA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.