Max Greber fuhr aufs Podest

Sport / 12.01.2022 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Unteriberg Platz drei für Max Greber beim FIS-Riesentorlauf am Hoch-Ybrig (Sui). Der 21-Jährige aus Bezau verlor auf den Schweizer Sieger Loic Chable lediglich 12 Hundertstel. Nina Ess fuhr beim zweiten Slalom im Rahmen des Arnold-Lunn-Cups auf Rang zwei.

Ski alpin

Herren, FIS-Riesentorlauf Gaal

1. Armin Dornauer (AUT/00) 2:11,82

5. Lukas Passrugger (AUT/01) +0,68

17. David Meier (AUT/V/01) +3,40

26. Moritz Zudrell (AUT/V/05) +6,02

Ausgeschieden: Martin-Luis Walch (AUT/V)

Herren, 2. FIS-Riesentorlauf Hoch-Ybrig

1. Loic Chable (SUI/00) 1:59,26

2. Delio Kunz (SUI/99) +0,11

3. Max Greber (AUT/V/01) +0,12

44. Elias Netzer (AUT/V/02)  +4,34

46. Kilian Böck (AUT/V/02) +4,51

Ausgeschieden: Andreas Mathis (AUT/V)

Arnold-Lunn-Cup, 1. Damenslalom Turnau

1. Lois Jackson (GBR/01) 1:36,90

2. Nina Ess (AUT/V/03) +0,93

3. Bibiana Mattersberger (AUT/03) +1,45

Arnold-Lunn-Cup, 2. Damenslalom Turnau

1. Noa Blok (NED/00) 1:32,27

2. Bibiana Mattersberger (AUT/03) +0,94

3. Zuzana Jakubcova (SVK/00) +1,09

6. Nina Ess (AUT/V/03) +2,54

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.