Doppelpack von Mathias Graf und Sieg für Sonja Gigler

Sport / 16.01.2022 • 21:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zweifachsieger Mathias Graf.VN
Zweifachsieger Mathias Graf.VN

Reiteralm Schon sein drittes Rennen hatte er als Sieger beendet, nun ist Mathias Graf der „Mann der Stunde“ im Europacup der Skicrosser. Beim Dreierpack auf der Reiteralm feierte der Dornbirner gleich zwei Siege. Am Sonntag gab es dann Rang 13. m ersten Bewerb in der Steiermark setzte sich Graf vor dem Franzosen Melvin Tchiknavorian, dem Deutschen Florian Fischer und seinem ÖSV-Teamkollegen Moritz Opetnik durch. Im zweiten Rennen tauschten Fischer und Tchiknavorian hinter dem Österreicher die Plätze, Opetnik wurde Siebenter.

Auch in der EC-Gesamtwertung liegt der 25-jährige Vorarlberger in Front. Graf hält bei 385 Punkten, mit 336 Punkten liegt Tchiknavorian auf Rang zwei.

Zum Abschluss der Rennen in der Steiermark hat es auch für Sonja Gigler mit dem Platz ganz oben auf dem Stockerl geklappt. Die 20-jährige, Ex-ÖSV-Technikerin gewann das dritte Rennen, nachdem sie zuvor auf Platz zwei und drei gelandet ist. Damit verbesserte sich die Vorarlbergerin (256 Punkte) auf Rang drei in der Gesamtwertung.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.