Kitzbühel schüttet eine Million an Preisgeld aus

Sport / 17.01.2022 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kitzbühel Das Preisgeld für die 82. Hahnenkammrennen der Ski-Herren von Freitag bis Sonntag in Kitzbühel beträgt eine Million Euro. Diese Rekordsumme teilt sich auf die zwei Abfahrten „Kitzbühel“ am Freitag und „Hahnenkamm“ am Samstag sowie den Slalom am Sonntag auf. Für den Sieger gibt es jeweils 100.000 Euro, für den Zweiten 50.000 und für den Dritten 25.000. Preisgeld wird in den Abfahrten bis Platz 45 ausbezahlt, im Slalom für die Top 30. Im Super-G und in der Abfahrt werden jeweils 340.000 Euro ausbezahlt, im Torlauf sind es 320.000 Euro.

Positiv fiel die FIS-Schneekontrolle für den Weltcup-Herrenslalom am 25. Jänner in Schladming aus.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.