OLYMPIASPLITTER

Sport / 25.01.2022 • 21:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Moioli statt Goggia

ROM Sofia Goggia hat wegen ihrer Knieverletzung die Anreise zu den Olympischen Spielen verschoben und wird nicht wie geplant die italienische Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen. Michela Moioli, vor vier Jahren in Pyeongchang im Snowboardcross Siegerin, übernimmt.

Kläbo muss warten

Oslo Die norwegischen Langlaufstars müssen als enge Kontaktpersonen ihres positiv auf Corona getesteten Trainers Arild Monsen in Italien in Quarantäne und ihren Abflug zu den Olympischen Spielen verschieben. Die China-Reise von Johannes Hösflot Kläbo und seiner sieben männlichen Teamkollegen wird vom 27. auf 31. Jänner verlegt.

Johnson wird fehlen

CORTINA D‘AMPEZZO Skirennläuferin Breezy Johnson will auf einen Start bei den Olympischen Spielen verzichten. Die seit vergangener Woche 26-jährige Speed-Spezialistin war beim Abfahrtstraining in Cortina gestürzt und hatte sich dabei am Knie verletzt. „Ein großes Stück Knorpel hat sich teilweise abgelöst“, schrieb die Amerikanerin auf Instagram. Sie habe Bedenken, dass der Schaden durch einen Start noch größer würde.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.