Rollhockeycracks legen wieder los

Sport / 26.01.2022 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn, Wolfurt Nach einer sechswöchigen Zwangspause aufgrund der 2G+-Regelung bei den Eidgenossen erfolgt in der Schweizer Nationalliga A im Rollhockey der Restart des Ligabetriebs. Während der aktuell als Achter auf einem Abstiegsplatz liegende RHC Wolfurt auswärts bei Uri (6.) gastiert, muss sich der RHC Dornbirn (3.) noch etwas gedulden. Da die Messestädter in der 9er-Liga dieses Wochenende spielfrei sind, die Partie am 5. Februar gegen Wimmis (7.) wackelt und auch das am 12. Febraur geplante Heimderby verschoeben wurde, ist der Halbfinalaspirant erst am 20. Februar planmäßig wieder im Einsatz. Um die ausgefallenen Spiele nachzuholen, wurde der Play-off-Start auf 23. April zurückverlegt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.