Scheyer in Lauerstellung

Sport / 28.01.2022 • 21:35 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Christine Scheyer war beim Abschlusstraining auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen mit Platz 13 die viertbeste ÖSV-Läuferin.gepa
Christine Scheyer war beim Abschlusstraining auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen mit Platz 13 die viertbeste ÖSV-Läuferin.gepa

Hohenemserin mit Platz 13 im zweiten Training, Rädler abgeschlagen.

Garmisch-Partenkirchen Mirjam Puchner hat gestern im zweiten Training für die alpine Ski-Weltcup-Abfahrt (heute, ab 11.20 Uhr) in Garmisch-Partenkirchen die zweitschnellste Zeit hingelegt. Die Salzburgerin war auf der wegen Windes verkürzten Strecke – gestartet wurde vom Super-G-Start – in 1:15,65 Minuten 21/100 Sekunden langsamer als die Französin Romane Miradoli. Hinter der Schweizerin Corinne Suter, die am Donnerstag die beste Zeit hingelegt hatte, kam Cornelia Hütter auf Rang vier (+0,45). „Gestern mit Startnummer eins war ich der Testpilot, heute hat es schon deutlich besser gepasst“, meinte Puchner, die am Donnerstag nur 16. war, nach dem zweiten Training. Hütter zeigte sich mit ihren Trainingsleistungen in Garmisch zufrieden. „Ich glaube, das Skifahren ist ganz gut, Grundspeed passt auch. Schauen wir, dass wir bis morgen noch etwas Zeit finden und dann wird es ein gutes Wochenende.“

Blick auf Kristall

Tamara Tippler hatte als Neunte 0,78 Sekunden Rückstand auf Miradoli. Noch nicht 100-prozentig in Bayern in Fahrt gekommen ist Ramona Siebenhofer, die ihre Olympia-Vorbereitung extra für die Garmisch-Abfahrt unterbrochen hatte, um im Abfahrtsweltcup ihre Chancen auf die kleine Kristallkugel aufrechtzuerhalten. Die Steirerin belegt nach Platz 14 am Donnerstag diesmal Rang 16 (+1,38).

Für Vorarlbergs Vertreterinnen in der Abfahrt heute verlief die letzte Übungsfahrt unterschiedlich. So schaffte es Christine Scheyer mit Platz 13 zur viertbesten ÖSV-Läuferin, Vanessa Nussbaumer gelang erneut Rang 22, doch diesmal ohne Torfehler. Ariane Rädler verpatzte ihre Fahrt, kam mit 2,36 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Ski-WELTCUP

2. Training Damenbfahrt Garmisch

1. Romane Miradoli (FRA) 1:15,44 Min., 2. Mirjam Puchner (AUT) +0,21 Sek., 3. Corinne Suter (SUI) +0,39, 4. Cornelia Hütter (AUT) +0,45, 5. Kira Weidle (GER) +0,54, 6. Laura Gauche (FRA) +0,64. Weiter: 9. Tamara Tippler +0,78, 13. Christine Scheyer +1,07, 14. Stephanie Venier +1,08, 15. Elisabeth Reisinger +1,10, 16. Ramona Siebenhofer +1,38, 21. Nadine Fest +1,63, 22. Vanessa Nussbaumer +1,73, 23. Sabrina Maier +1,80, 29. Ariane Rädler (alle AUT). +2,36 Anmerkung: wegen Wind auf verkürzter Strecke vom Super-G-Start ausgetragen.

Heute

Damenabfahrt 11.30 Uhr

Sonntag

Damen-Super-G 11.30 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.