Hämmerle in Cortina d’Ampezzo auf dem Stockerl

Sport / 29.01.2022 • 20:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hämmerle in Cortina d'Ampezzo auf dem Stockerl
Alessandro Hämmerle darf sich über Platz zwei im Nachtrennen von Cortina d’Ampezzo freuen.gepa

Snowboard Cross-Ass aus dem Ländle fährt beim Weltcup in Norditalien auf den zweiten Platz.

Cortina d’Ampezzo Alessandro Hämmerle bleibt weiter in Topform. Beim Nachtrennen im Boardercross-Weltcup in Italien wurde der Monatfoner nur vom Deutschen Martin Noerl geschlagen und schaffte es auf den zweiten Platz. Davor war Hämmerle in allen Läufen der Schnellste, qualifizierte sich locker für das Finale. David Pickl schaffte es im kleine Finale auf den siebten Rang, während für Julian Lüftner bereits im Viertelfinale Endstadtion war.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.