Rossi spielt trotz Nasenbeinbruch groß auf

Sport / 30.01.2022 • 15:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rossi spielt trotz Nasenbeinbruch groß auf
Marco Rossi spielte beim Sieg der Iowa Wild groß auf.

Marco Rossi mit drei Scorerpunkten bei 6:1-Sieg von Iowa Wild über San Diego.

Des Moines (Iowa). Eishockeystürmer Marco Rossi hat zum dritten Mal drei Scorerpunkte für seinen Club Iowa Wild in der zweitklassigen American Hockey League (AHL) verbucht. Beim 6:1-Heimsieg über die San Diego Gulls bereitete der Vorarlberger die ersten zwei Tore vor (2./PP, 9.) und traf im Powerplay zum 5:1 (51.).

Auch ein Nasenbeinbruch hielt Marco Rossi nicht auf.
Auch ein Nasenbeinbruch hielt Marco Rossi nicht auf.

Rossi, der zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt wurde, hält nach 30 Spielen für Iowa bei 32 Scorerpunkten (11 Tore, 21 Assists), ist damit bester Punktesammler seines Teams und viertbester Rookie (Neuling) der gesamten Liga.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.