Im Kellerduell wartet zähe Kost

Sport / 31.01.2022 • 21:34 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Shawn O‘Donell (r.) im Duell mit dem Ex-Dornbirner Ramon Schnetzer.Hartinger
Shawn O‘Donell (r.) im Duell mit dem Ex-Dornbirner Ramon Schnetzer.Hartinger

Die Bulldogs empfangen heute das Schlusslicht aus Linz.

Dornbirn Die Dornbirner Bulldogs kommen mit zwei Siegen gegen Teams der oberen Tabellenhälfte zum Kellerduell. Nach dem 2:1-Erfolg in Klagenfurt und dem 3:2-Heimsieg nach Penaltys über Salzburg wartet auf den Ice-Zwölften mit den Black Wings Linz der Tabellennachbar. Mit Brian Lebler und Co. hat man noch eine Rechnung offen: Nach dem 5:4-Auswärtserfolg nach Overtime im Dezember verloren Stefan Häußle und Kollegen zuletzt in der Messeeishalle mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Gegen die Großen motivierter?

„Vielleicht sind wir gegen die starken Gegner etwas motivierter, vielleicht werden wir auch unterschätzt“, sucht Häußle einen Erklärungsversuch, warum es gegen den Meister und den Tabellenführer zuletzt so gut gelaufen ist. Weil die Linzer bisher zähe Kost für die Bulldogs waren, rät der Kapitän auch zu einem guten Beginn und Nachdruck über die volle Spielzeit: „Wir müssen vom Start weg bereit sein, der Strafbank fernbleiben und unsere Tormöglichkeiten nutzen.“ Gelingt gegen Linz ein Erfolg, wäre es der dritte in Serie – das gelang den Bulldogs in dieser Saison nur einmal, zwischen der siebten und neunten Runde.

Der Gegner aus der Stahlstadt verspielte zuletzt gegen Villach einen 3:0-Vorsprung, verlor 5:7. Die Mannschaft um den Vorarlberger Verteidiger Ramon Schnetzer erfüllte Colin Smith (Olten) und Maxim Lamarche (Grenoble) mangels Play-off-Chance den Wechselwunsch. Weil Rafael Rotter verletzt und Will Pelletier erkrankt ist, standen gegen den VSV nur drei Blöcke zur Verfügung. Aktuell sind die Black Wings auf der Suche nach einem Manager, u.a. wurde Dornbirns Cotrainer Rick Nasheim als Kandidat genannt. Zudem sucht der Ice-Klub eine engere Bindung zum AHL-Verein Steel Wings, bei dem Philipp Lukas das Zepter führt. VN-KO

Eishockey

bet-at-home Ice Hockey League 2021/22

Heute spielen

Dornbirn Bulldogs – Black Wings Linz  19.15 Uhr

SR M. Nikolic, Ruetz, Martin, Sparer

EC Salzburg – HC Znojmo  19.15 Uhr

SR Fichtner, Sternat, Nothegger, Seewald

HC Innsbruck – HC Pustertal  19.15 Uhr

SR Schauer, Zrnic, Bärnthaler, Miklic

HCB Südtirol – Graz99ers  19.45 Uhr

SR Berneker, Huber, Mantovani, Pardatscher

Olimpija Laibach – VSV  19.45 Uhr

SR Piragic, Trilar, Puff, Zgonc

Vienna Capitals – KAC 19.15 Uhr

SR Siegel, Smetana, Gatol, Riecken

Am Mittwoch spielen

Villacher SV – HC Znojmo  19.15 Uh

SR Rezek, Zrnic, Seewald, Snor

Am Donnerstag spielen

Olimpija Laibach – Fehervar  19.45 Uhr

Tabelle SP  S N OS ON Tore Pu Quo

 1. EC Salzburg 39 19 6 8 6 128: 86 79 2,026

2. Fehervar AV 19 36 18 12 3 3 121:102 63 1,750

3. Olimpija Laibach 35 17 13 2 3 113:103 58 1,657

4. HCB Südtirol 38 17 14 4 3 111:115 62 1,632

5. KAC 39 15 11 5 8 114: 91 63 1,615

6. Villacher SV 36 14 13 6 3 129:116 57 1,583

7. Vienna Capitals 37 16 15 3 3 93: 96 57 1,541

8. HC Znojmo 36 16 16 3 1 129:116 55 1,528

9. Graz 99ers 40 16 17 4 3 124:121 59 1,475

10. HC Pustertal  38 14 14 4 6 102:106 56 1,474

11. HC Innsbruck 39 16 18 4 1 110:119 57 1,462

12. Dornbirner EC 40 9 20 4 7 104:143 42 1,050

13. Black Wings Linz 39 6 23 3 7 85:146 31 0,795

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.