Brady gibt es nur noch privat

Sport / 01.02.2022 • 22:52 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ab ins Privatleben: Footballer Tom Brady und Model Gisele Bündchen.ap
Ab ins Privatleben: Footballer Tom Brady und Model Gisele Bündchen.ap

Nach 22 Jahren verlässt der größte Spieler den Football.

TampaTom Brady wollte es unbedingt selbst verkünden. Erste Meldungen über seinen Gang in den Ruhestand wies er noch als Fehlalarm zurück, jetzt aber ließ er die Katze aus dem Sack: Der GOAT geht, die Wahnsinnskarriere des besten Spielers der Football-Geschichte hat ein Ende. Der Superstar verlässt die National Football League (NFL) nach 22 Jahren mit unerreichten sieben Super-Bowl-Ringen – und dem Ruf eines Titanen mit Nerven aus Stahl, den Niederlagen nur noch stärker machen.

Der 44-Jährige hat sich nach dem Play-off-Aus mit dem Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers gegen eine Fortsetzung seiner einmaligen Laufbahn entschieden. „Meine Karriere war eine nervenaufreibende Reise, weit jenseits dessen, was ich mir hätte vorstellen können, und voller Höhen und Tiefen“, teilte Brady über seine Social-Media-Kanäle mit. „Dies ist schwierig zu schreiben, aber: Ich werde diese Hingabe zum Sport nicht mehr leisten.“

Es sei an der Zeit, sich seinen Kindern, anderen Projekten und seiner Ehefrau Gisele zuzuwenden: „Ich liebe dich, Liebe meines Lebens“, schrieb er bei Twitter und setzte ein Herzchen dahinter. „Ich fühle mich wie der glücklichste Mensch der Welt.“

„Ich schaue von Tag zu Tag“

Brady ist eine Sport-Ikone der USA, es gibt kaum noch Pass-, Sieg- oder Touchdown-Rekorde, die er nicht hält. Berühmt war er als phänomenaler Game-Manager mit dem perfekten Gefühl für den Moment. Seine unglaubliche körperliche Fitness bis ins hohe Sportler-Alter war mehr als verblüffend.

Der fünfmalige Super-Bowl- und dreimalige NFL-MVP (wertvollster Spieler) wird sich wohl vorerst ins Privatleben zurückziehen und seine zahlreichen Unternehmungen leiten. War es das tatsächlich? Brady schrieb: „Ich schaue von Tag zu Tag.“