Hongkong belohnt Gold mit einer halben Million Euro

Sport / 21.02.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die österreichischen Medaillengewinner und Medaillengewinnerinnen bei den Olympischen Winterspielen in Peking dürfen sich wieder über ein Münzenset in Gold freuen. Für den Olympiasieg gibt es eine Philharmoniker-Kollektion der Münze Österreich im Wert von 17.000 Euro. Das Silber-Set ist 13.000 Euro wert, für Bronze sind es 11.000 Euro. In Europa bezahlt Italien am besten für Gold, Silber und Bronze, nämlich abgestuft 180.000, 90.000 und 60.000 Euro. In der Schweiz sind die Medaillen 40.000, 30.000 und 20.000 Franken wert.

Gemäß Forbes ist ein Olympiasieg in Hongkong am meisten wert. Die asiatische Sonderverwaltungszone entlöhnt Gold mit satten 550.000 Euro. Platz zwei belegt die Türkei mit einer Gold-Prämie von 300.000 Euro, Malaysia zahlt mit 200.000 am drittmeisten. Was sie vereint: Alle Nationen haben noch nie eine Medaille an Winterspielen gewonnen.