Schwinger schließt sich den Capitals an

Sport / 23.02.2022 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Simeon Schwinger spielt bei den Vienna Capitals auf.gepa
Simeon Schwinger spielt bei den Vienna Capitals auf.gepa

Dornbirn Simeon Schwinger spielt die Saison bei den Vienna Capitals in der Ice Liga zu Ende. Der Stürmer der Dornbirn Bulldogs, der in dieser Saison je neun Tore und Vorlagen verbuchte und auch für das Nationalteam im Einsatz war, greift nach dem Titelgewinn mit dem EC Bregenzerwald auch mit den Wienern nach dem Championat. Für nächstes Jahr hält sich der 24-Jährige alle Optionen offen. „Ich lasse mich überraschen.“ Schwinger biete offensiv neue Möglichkeiten, „andererseits verleiht er uns die nötige Tiefe für die Play-offs“, so Caps-Coach Dave Barr.

Der EC Red Bull Salzburg holte den 33-jährigen Torjäger Brian Lebler von den Black Wings Linz. Der HCB Südtirol verstärkte sich mit Ex-Villach-Goalie Andreas Bernard und dem erfahrenen finnischen Verteidiger Markus Kankaanperä.