Training in Lauterach, spielen in Dornbirn

Sport / 23.02.2022 • 22:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dornbirns Frauenteam trainiert bis Saisonende in Lauterach.tk
Dornbirns Frauenteam trainiert bis Saisonende in Lauterach.tk

Dornbirn, Lauterach Nach den gegensätzlichen Aussagen von FC Dornbirn Frauen-Geschäftsführer Werner Brunold und dem FC Lauterach bezüglich Trainings -und Spielstätte hat man nun eine Einigung erzielt. Bis Saisonende absolviert das Frauenteam des österreichischen Zweitligisten ihre Übungseinheiten auf der Bruno Pezzey-Sportanlage. Jeweils vier Vormittage und Abende darf die Mannschaft von Trainer Urs Mathis in Lauterach trainieren. Die sechs noch ausstehenden Heimspiele hingegen begehen Caroline Fritsch und Co. im Frühjahr auf der Birkenwiese. In der neuen Saison werden aber die Karten wieder neu gemischt. „Diese Einigung ist gleichzusetzen mit einem ersten Kennenlernen“, erklärt Lauterachs Präsident Norbert Heimpel. Fix dafür: Im Frühjahr geht eine Spielgemeinschaft der U16-Mädchenmannschaft von Lauterach und des FC Dornbirn in die Meisterschaft. Gespielt wird bei den Unter-14-Jährigen auf Landesebene. Zufrieden zeigt sich auch FC Dornbirn Geschäftsführer Werner Brunold: „Mit dieser Konstellation kann ich und die Mannschaft gut leben“. VN-TK