Es geht wieder um wichtige Punkte

Sport / 25.02.2022 • 23:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Wald-Torhüter Felix Beck und seine Vorderleute müssen gegen Salzburg auf der Hut sein. gepa
Wald-Torhüter Felix Beck und seine Vorderleute müssen gegen Salzburg auf der Hut sein. gepa

EHC, Bregenzerwald, VEU möchten ihre Positionen halten.

Lustenau, dornbirn Heute in Jesenice, am Donnerstag zu Hause gegen Ritten. Der EHC Lustenau, mit dem 5:3-Erfolg gegen den HC Fassa in der Alps Hockey League unter die Top-Vier-Teams der Tabelle der Meisterrunde zurückgekehrt, kämpft weiter um die direkte Qualifikation für das Play-off. Der Vorsprung ist mit einem Punkt gegenüber Verfolger Cortina aber nicht gerade üppig. „Wir haben die bisherigen Partien gegen die Slowenen nochmals analysiert und sind guter Dinge, mit Punkten nach Lustenau zurückzukehren“, sagt Nachwuchscrack Robin Wüstner, mittlerweile ein fixer Bestandteil im Lustenauer Kader. „Einen so schlechten Start wie bei den Spielen gegen Cortina und Fassa dürfen wir uns in Jesenice jedoch nicht erlauben.“ Die Slowenen kehrten mit einem 7:2-Sieg bei den Rittner Buam in die Erfolgsspur zurück, liegen in der Tabelle aber nur mit einem Punkt Vorsprung auf den EHC weiter auf dem dritten Rang.

Ein Sieg in regulärer Spielzeit im Heimspiel heute (19 Uhr) gegen die Salzburg Juniors, keine Punkte für den KAC – damit wäre es für den EC Bregenzerwald mit dem Pre-Play-off angerichtet. Im ersten Aufeinandertreffen in der Qualifikation ließen die Jungbullen den Wäldern keine Chance (7:3). „Salzburg ist ein gutes Team, spielt mit hohem Tempo, macht von überall Druck und sucht immer nach Abschlussmöglichkeiten“, weiß Trainer Markus Juurikkala. „Wir müssen diesem Druck standhalten, hart und schlau in den Zweikämpfen sein.“

Die Bemer VEU, bei der 1:3-Niederlage in Gröden lange im Spiel, geht beim Gastspiel in Wien auf wichtige Punkte los. Die Vienna Capitals Silver verloren gestern gegen den HC Meran 1:7. In zwei der drei Duelle bisher behielt Feldkirch die Oberhand – zuletzt gab es einen 6:1-Erfolg. VN-KO

Eishockey

Alps Hockey League 2021/22

Meisterrunde

Heute spielen

HDD Jesenice – EHC Lustenau  18.00 Uhr

SR Lesnjak, Orel, Bergant, Pötscher

Asiago Hockey – Rittner Buam 20.30 Uhr

SR Lazzeri, Pinie, Basso, Piras

HC Fassa – S.G. Cortina  20.30 Uhr

SR Benvegnu, Virta, Mantovani, Rigoni

Tabelle SP  S N OS ON Tore P

1. Asiago Hockey (3)  7 5 0 1 0 32: 9 23

2. Rittner Buam (2)  7 3 3 0 0 23:16 14

3. HDD Jesenice (4) 7 3 3 0 0 23:25 13

4. EHC Lustenau (1) 7 3 2 1 0 20:22 12

5. S.G. Cortina (0) 7 3 3 0 1 17:21 10

6. HC Fassa (0) 7 0 6 0 1 12:34  1

Qualifikationsrunde A

Heute spielen

EC Bregenzerwald – EC RB Juniors 19.30 Uhr

SR Lega, Wallner, Bassani, Eisl

EC Kitzbühel – Wipptal Broncos 19.00 Uhr

SR Heinricher, Wuntschek, Rinker, Tschrepitsch

 

Tabelle  SP  S N OS ON Tore P

1. EC RB Juniors (6)  5 3 1 0 1 16: 9 16

2. Bregenzerwald (3) 5 2 1 1 1 23:15 12

3. Wipptal Broncos (2) 6 3 2 0 1 14:14 12

4. KAC Future (0)  6 2 2 1 1 18:15 9

5. EC Kitzbühel (0) 6 0 4 2 0 9:27 4

Qualifikationsrunde B

Gestern spielten

Vienna Capitals Silver – HC Meran 1:7 (1:4, 0:2, 0:1)

Heute spielen

Vienna Capitals – VEU Feldkirch 19.25 Uhr

SR Brunner, Podlesnik, Matthey, Schweighofer

Steel Wings Linz – HC Meran 19.00 Uhr

SR Hlavaty, Holzer, Müller, Weiss

EK Zell am See – HC Gröden 19.30 Uhr

SR Egger, Fajdiga, Cristeli, Javornik

Tabelle  SP  S N OS ON Tore P

1. HC Gröden (5) 7 6 1 0 0 29:10 23

2. Bemer VEU (0) 7 3 2 2 0 26:24 13

3. EK Zell am See (4) 7 2 3 1 1 17:18 13

4. Steel Wings Linz (0) 7 4 3 0 0 24:23 12

5. HC Meran (1) 7 2 3 0 2 19:21 9

6. Capitals Silver (0) 7 1 6 0 0 10:29 3