Philipp Oswald holt sich seinen 43. Titel

Sport / 03.04.2022 • 17:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Philipp Oswald feierte den ersten Turniersieg zusammen mit Roman Jebavy. GEPA
Philipp Oswald feierte den ersten Turniersieg zusammen mit Roman Jebavy. GEPA

Marbella Tennisspieler Philipp Oswald (36) hat sich den 43. Titel seiner Karriere bzw. 32. auf Challenger-Ebene geholt. Im Endspiel der Andalucia Open in Marbella, einem ATP-125er-Sandplatzturnier, setzte sich der Dornbirner mit dem Tschechen Roman Jebavy gegen Hugo Nys/Jan Zielinski (Mon/Pol) mit 7:6(8), 3:6 und 10:3 im Match-Tiebreak durch. Vor zwei Wochen hatte man beim Sandplatzturnier in Roseto (Ita) gegen die selben Gegner im Endspiel verloren.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.