Eine Silberne, zwei Bronzene

Sport / 05.04.2022 • 18:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Khangerel Batkuyag (l.) und Meister Movli Borchashvilli. ÖJV
Khangerel Batkuyag (l.) und Meister Movli Borchashvilli. ÖJV

Wattens In Abwesenheit der verletzten Aushängeschilder Anna-Lena Schuchter und 60-kg-Staatsmeister Vache Adamyan (beide LZ Vorarlberg) holten sich Vorarlbergs Judokas bei den nationalen Titelkämpfen der Unter-23/18-Jährigen in Wattens drei Medaillen und verbuchten zudem drei fünfte Ränge. Für das Topresultat aus heimischer Sicht sorgte Khangerel Batkhuyag vom UJC Dornbirn in der Kategorie über 100 kg. Der 19-Jährige holte sich wie 2020 bei den Heimtitelkämpfen in Feldkirch den Vizemeistertitel. Für „Haanka“ war es die vierte ÖM-Silberne in verschiedenen Nachwuchsklassen. In der U-18-Kategorie gab es jeweils Bronze für Tatevik Minasyan (UJC Hohenems, 48 kg) und Jonas Fußenegger (UJC Dornbirn, 81 kg). Jeweils platz fünf belegten Hilal Yildirim (Hohenems), Johanna Nöckl und Patrik Kaufmann (beide Dornbirn).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.