Verlängerung oder Saisonende

Sport / 08.04.2022 • 17:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tim Troussel und die Lions stehen gegen die Dragonz unter Zugzwang. VN/DS
Tim Troussel und die Lions stehen gegen die Dragonz unter Zugzwang. VN/DS

Dornbirn Nach der 68:85-Auswärtsniederlage stehen die Raiffeisen Dornbirn Lions in der Best-of-three-Viertelfinale der zweiten Basketball-Bundesliga mit dem Rücken zur Wand. Nur mit einem Sieg am Sonntag (15 Uhr) gegen den BBC Nord Dragonz Eisenstadt kann das Saisonende abgewendet werden. Im wichtigsten Heimspiel des Jahres steht den Lions die Messesporthalle nicht zur Verfügung und das K.-o.-Duell wird in der Sporthalle Reichenfeld ausgetragen. „In einer Play-off-Serie kann man nicht an vergangene Spiele denken, sondern man versucht, die Fehler zu korrigieren, noch aggressiver zu agieren und erfolgreich zu sein. Wir wollen eine drittes Spiel erzwingen und werden bis zur letzten Sekunde alles geben, was wir haben“, betont Coach John Tsirogiannis kämpferisch.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.