FC Nenzing lädt Flüchtlinge ein

Sport / 15.04.2022 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jubeln wollen die Nenzinger Spieler in den beiden anstehenden Spielen.VN-stiplovsek
Jubeln wollen die Nenzinger Spieler in den beiden anstehenden Spielen.VN-stiplovsek

Nenzing Vor dem Walgauderby am Montag in Göfis lässt der FC Nenzing aufhorchen: Der Traditionsverein lädt zum heutigen Heimspiel gegen Hörbranz (15.30 Uhr) rund hundert Flüchtlinge aus der Ukraine, die seit wenigen Tagen vis á vis des Sportplatzes im Tennis-Eventcenter untergebracht sind, zum Match ein, Gratiseintritt mit Essen und Getränk inklusive. „In so einer Situation wie sich die Flüchtlinge befinden, müssen wir mit gutem Beispiel vorangehen und sie unterstützen. Es ist uns ein großes Anliegen hier einen kleinen Beitrag zu leisten und diesen Menschen aus der Ukraine den Alltag ein wenig zu verschönern. Wir haben inzwischen im Klub selbst eine extrem hohe Anzahl an jungen Ausländern, die integriert werden“, sagt Nenzings Obmann Michael Borg, der seit Oktober des letzten Jahres die wichtigste Funktion von Joachim Ganahl übernommen hat. VN-tk

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.