ÖTV-Frauen bei King-Cup in Türkei Gesamt-Fünfte

Sport / 16.04.2022 • 14:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
GEPA-20220415-101-137-0146
GEPA-20220415-101-137-0146

Julia Grabher und Co. schließen Billie Jean King-Cup erfolgreich ab.

Serik Österreichs Tennis-Frauen haben beim Billie Jean King Cup (früher Fed Cup) im türkischen Serik in der Europa-Afrika-Gruppe 1 den fünften Platz erreicht. Das Team von Kapitänin Marion Maruska gewann am Samstag zum Abschluss das Platzierungsspiel der beiden Gruppen-Dritten gegen Gastgeber Türkei. Bereits nach den beiden Einzeln lagen die Österreicherinnen uneinholbar mit 2:0 in Front.

Die im WTA-Ranking auf Platz 585 liegende Melanie Klaffner besiegte zunächst Zeynep Sönmez (WTA-551.) 6:3,5:7,6:2. Im Anschluss bezwang Barbara Haas (236.) Berfu Cengiz (398.) mit 6:4,6:2. Das abschließende Doppel war damit sportlich bedeutungslos. Die ÖTV-Frauen bilanzieren mit insgesamt vier Siegen und zwei Niederlagen in dem Länderkampf-Bewerb. Zwar wurde die Aufstiegsmöglichkeit in die Weltgruppe verpasst, der Klassenerhalt dafür aber souverän geschafft.