Verständnis von ­Hütter für Proteste

Sport / 18.04.2022 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mönchengladbach An die 50 Fans des Bundesligisten sind nach der 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln auf das Vereinsgelände vorgedrungen und forderten eine Aussprache mit Verantwortlichen des Vereins. „Grundsätzlich kann ich verstehen, dass die Fans nach so einem wichtigen Spiel ihre Wut äußern“, reagierte Borussia-Trainer Adi Hütter. Im DFB-Pokal-Halbfinale empfängt der HSV heute den SC Freiburg (20.45 Uhr).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.