Ländle-Kampfsportszene

Sport / 28.04.2022 • 21:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Für Gastgeber KSK Klaus gab es bei den U-14-Titelkämpfen insgesamt neun Medaillen. Die einzige Goldene sicherte sich Kilian Begle.Privat
Für Gastgeber KSK Klaus gab es bei den U-14-Titelkämpfen insgesamt neun Medaillen. Die einzige Goldene sicherte sich Kilian Begle.Privat

Septett mit Medaillen in beiden Stilarten

Klaus Bei der vom KSK Klaus ausgerichteten österreichischen Ringermeisterschaft der Unter-14-jährigen gab es für Vorarlbergs Nachwuchskämpfer insgesamt 17 Top-3-Platzierungen, davon zwei erste, zehn zweite und fünf dritte Ränge. Insgesamt sieben verschiedene Athleten durften sich dabei über eine Medaille in beiden Stilarten freuen. in der Schüler-A-Kategorie (Jg. 2008 bis 10) erkämpfte sich Raschid Betergaraev (AC Hörbranz) in der 54-kg-Klasse Gold im Freistil und wurde im Greco Vizemeister. Kilian Begle (KSK Klaus) holte sich bis 42 kg im Greco die höchste Auszeichnung und gewann Bronze im Freistil. Vizemeistertitel in beiden Stilarten gab es für Muhamed Zakaev (AC Hörbranz, 34 kg) und Marco Summer (KSK Klaus, 46 kg). Komplettiert wurde die Ländle-Ausbeute von zehn Medaillen in der A-Klasse durch die Silberne von Jonas Metzler (URC Mäder, 42 kg) im Freistil und die Bronzene von Elias Kirchmair (KSK Klaus, 34 kg) im Greco.

In der Schüler-B-Klasse (Jg. 2011 bis 13) gab es aus Sicht des gastgebenden Bundeslandes sieben Medaillen. Linus Kofler (KSK Klaus, 42 kg) wurde zweifacher Vizemeister, Klubkollege Raphael Mähr (31) sowie Bruno Paterno (AC Hörbranz, 27 kg) nahmen je eine Silberne und Bronzene mit nach Hause und Julian Auer (50 kg) erkämpfte mit Bronze die einzige Medaille für den KSV Götzis.

Eine Goldene und
zwei Silberne

Wien Insgesamt sieben heimische Nachwuchskämpfer nahmen unter der Betreuung von Landestrainer David Böhler an der österreichischen U-21/16-Meisterschaft in Wien teil. In der U-16-Klasse holte sich Tatevik Minasyan (UJC Hohenems) Gold bis 48 kg und in der U-21-Kategorie wurde die Schwester von Vache Adamayan Fünfte. Minasyans Klubkollegin Hilal Yildram erkämpfte sich im U-21-Bewerb den Vizemeistertitel bis 44 kg und bei den Unter-16-Jährigen gab es für Johanna Nöck (UJC Dornbirn) über 70 kg ebenfalls Silber. Jeweils im Duell um Bronze unterlegen und damit den fünften Platz belegten die beiden Dornbirner Matteo Gruber (55 kg) und Nadirshakh Sungurov (66 kg) sowie Carlo Kohler (60 kg) von der JU Feldkirch, allesamt in der U-16-Klasse. VN-JD