So zieht SCR Altach alle Register im Abstiegskampf

Sport / 28.04.2022 • 18:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
So zieht SCR Altach alle Register im Abstiegskampf
Der SCR Altach lädt alle Fans bei freiem Eintritt zum Meisterschaftsspiel am 7. Mai gegen die SV Ried ein.gepa

Im ersten Endspiel um den Klassenerhalt gegen die SV Ried heißt es für Fans der Rheindörfler: freier Eintritt.

Altach Am Samstag, 7. Mai, ab 17 Uhr ist es soweit. Der SCR Altach absolviert sein erstes von drei Endspielen im Kampf gegen den Abstieg. Gegner in der Cashpoint Arena ist die SV Ried, die mit vier Punkten Vorsprung als Vorletzter der Tabelle ins Ländle reist. Damit sich der Trip der Oberösterreicher gar nicht erst lohnt, setzt man im Rheindorf auf die Unterstützung der Fans. Daher hat man sich im Verein entschlossen, die Arena per Freikarten (ausgenommen Buisness Tickets) komplett zu füllen. Unter dem Motto “Wir bündeln alle Kräfte” soll ein ausverkauftes Haus die Spieler des SCRA zum Sieg treiben. Denn diesen braucht es umbedingt, will man nächstes Jahr noch in der höchsten Liga spielen.

Trotz freiem Eintritt ist Ticket notwendig

Trotz freiem Eintritt erhalten nur Zuschauer mit einem gültigen Ticket Einlass in die Cashpoint Arena. Wie gewohnt, können Sitz- und Stehplätze vorab über das Onlineticketsystem tickets.scra.at gebucht werden.

Zwei Spiele mit einer Eintrittskarte

Im Anschluss an das Heimspiel der Bundesliga-Mannschaft gegen die SV Ried treffen die Frauen der SPG SCR Altach/FFC Vorderland ebenfalls in der Cashpoint Arena auf die Vienna. Anpfiff der zweiten Bundesligapartie des Tages ist um 20:15 Uhr. Selbstverständlich ist der Eintritt auch zu diesem Spiel frei.

Fussball, tipico Bundesliga, 30. Spieltag

Cashpoint SCR Altach – Guntamatic SV Ried Samstag, 7. Mai

18.30 Uhr Freier Eintrit

Fusball, Planet Pure Frauen Bundesliga

SPG SCR Altach / FFC Vorderland – First Vienna FC

20:15 Uhr, Freier Eintritt