Kennelbach bleibt weiter erstklassig

Sport / 01.05.2022 • 19:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Istvan Toth brachte Kennelbach im Rückspiel uneinholbar in Führung.Verein
Istvan Toth brachte Kennelbach im Rückspiel uneinholbar in Führung.Verein

Tischtennis 42 Stunden nach dem 4:1-Heimsieg im Relegations-Hinspiel in der ersten Tischtennis-Bundesliga gegen die Turnerschaft Innsbruck entschieden die Herren des UTTC Raiffeisen Kennelbach auch das Rückspiel in Tirol für sich. Nach dem 3:1 von Miro Sklensky gegen Stefan Leitgeb und dem 1:3 von Mathias Habesohn gegen Oscar Birriel Rivera fixierte Istvan Toth mit dem 3:2 gegen Christoph Maier den Gesamterfolg. Auch die für den Klassenerhalt bedeutungslosen weiteren zwei Partien entschied Kennelbach für sich und gewann das Rückspiel somit 4:1 (13:8). Damit steht fest, dass Vorarlbergs einziges überregional spielende Mannschaft auch kommende Saison zu den Top-8-Teams gehört. VN-JD