Dornbirn in Graz ohne Trainer Stocker

Sport / 02.05.2022 • 23:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Die Rote Karte aus dem Spiel gegen SK Rapid II hat Folgen für Klaus Stocker, den Trainer des FC Mohren Dornbirn. Der 55-jährige Interimscoach wurde vom Bundesliga-Strafsenat für ein Spiel gesperrt. Damit muss die Mannschaft am Samstag im Auswärtsspiel in Graz gegen den GAK ohne den Headcoach auf der Bank auskommen. Stocker war von Schiedsrichter Achim Untergasser Rot wegen Unsportlichkeit gezeigt worden. Mit Thomas Baldauf fehlt auch ein Spieler wegen einer Ein-Spiel-Sperre. Der 18-jährige Mittelfeldspieler war wegen rohen Spiels ausgeschlossen worden. Rapid-Präsident Martin Bruckner wurde wegen Beleidigung des Referees im Spiel gegen Klagenfurt zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt.