Sepp Straka glückte der Sprung in die Top 50

Sport / 02.05.2022 • 20:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sepp Straka spielte sich in der Weltrangliste erstmals unter die besten 50.ap
Sepp Straka spielte sich in der Weltrangliste erstmals unter die besten 50.ap

London Der gebürtige Wiener Sepp Straka ist in der Golf-Weltrangliste erstmals in die Top 50 vorgestoßen. Der seit Sonntag 29-jährige Austro-Amerikaner hat in der vergangenen Woche zwar pausiert, machte im Ranking aber dennoch zwei Positionen gut und ist nun exakt 50. Der Burgenländer Bernd Wiesberger fiel nach Rang acht in Girona um einen Platz an die 81. Stelle zurück. Die Steirer Matthias Schwab und Lukas Nemecz folgen auf den Rängen 173 bzw. 226.

Diese Woche spielen Schwab und Straka auf der PGA-Tour in Pontomac im US-Bundesstaat Maryland, ebenfalls am Donnerstag geht es für Nemecz in Sutton Coldfield in England auf der World Tour los.